Telefon  +49 6103 - 69 95 69

Lindenplatz 14 · 63303 Dreieich  Karte

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Telemediengesetz sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck auf unserer Homepage personenbezogene Daten erhoben und verwendet werden, auf welche Art dies geschieht und welchen Umfang dies hat. Dieser Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie bezüglich des Datenschutzes haben. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf unser Internet-Angebot. Sie bezieht sich ausdrücklich nicht auf das Behandlungsverhältnis. Hierüber werden Sie bei einem Besuch unserer Praxis gesondert informiert.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Dr. Andreas Molnár - Lindenplatz 14 - 63303 Dreieich - Tel.06103/699569


2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder das Geburtsdatum werden ausschließlich in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht erhoben und genutzt. Aktiv übermittelte Daten im Rahmen von Anfragen Ihrerseits werden auschliesslich für die Korrespondenz mit Ihnen genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


3. Besuch dieser Internetseite

Die Seite www.zahnaerzte-lindenplatz.de ist aurufbar ohne weitere Angaben zu Ihrer Person. Gleichwohl werden beim Aufruf unserer Webseite durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichertwerden könnten. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert: IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher, Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite, Webseite, von der aus der Besucher auf die Praxiswebseite gelangt (sog. Referrer-URL), Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Praxis hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu folgendem Zweck: um die Verbindung zur Webseite der Praxis zügig aufzubauen und eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen. um die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten um die Administration der Webseite zu erleichtern oder zu verbessern. Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.


4. Kontaktformular

Besucher können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an die Praxis übermitteln. Um eine Antwort empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind.

In keinem Fall werden die erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben oder verkauft. Diese Website verwendet kein „Google Analytics“


5. Plugins sozialer Netzwerke (Social Plugins)

Plugins sozialer Netzwerke werden auf unserer Webseite nicht verwendet.


6. Speicherung Ihrer Daten innerhalb der Praxis

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.


7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Postfach 3163 65021 Wiesbaden, Telefon: +49 611 1408 - 0


9. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz oder z. Bsp. ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 DSGVO. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.